45. Frühlings- und 20. Jubiläumskonzert

Kapellmeister Ing. Eduard Haider jun. hat beim diesjährigen Frühlingskonzert zum 20. Mal den Taktstock geschwungen und ist damit der langjährigste Kapellmeister des MV Großsteinbach.

Am Samstag dem 23. April war es so weit. Nach wochenlanger intensiver Probentätigkeit konnten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Großsteinbach ihr Können im Rahmen des alljährlichen Frühlingskonzertes unter Beweis stellen.

 

Dem Jubilar Edi Haider jun. sprach Obfrau Brigitte Fasching Dank und Anerkennung aus. Edi Haider ist seit 1980 aktives Mitglied und widmen den Großteil seines Lebens der Musik. Sein Feuer und Können hat er auch an seine Kinder weiter gegeben, die den Musikverein bereits unterstützen. Unter den anwesenden Gästen und zahlreichen Musikerkollegen sprach auch Bürgermeister Josef Rath seinen persönlichen Dank für den unermüdlichen Einsatz von Edi Haider für die Blasmusik aus. „Jedes Mitglied der Kapelle kann von Edi Haider nur lernen und wir als Gemeinde sind stolz, Edi Haider bei seinem kulturellen Engagement zu unterstützen“. Die Gemeinde zeichnete ihn mit der Ehrennadel in Silber aus und verlieh diese gleichzeitig mit dem Wunsch, dass Herr Haider noch viele Jahre als Kapellmeister erhalten bleibt.

 

Bis auf den letzten Platz war die Kulturhalle in Großsteinbach gefüllt. Die zahlreichen Besucher lauschten Klängen von klassischer Blasmusik bis hin zu ganz modernen Stücken.

 

Neben traditioneller Blasmusik, wie zum Beispiel dem „Tisner Marsch“, konnten die Zuhörer auch weniger alltäglichen Klängen lauschen. Von den feurigen Rhythmen von „Spanischer Zigeunertanz“ über den beschwingten „St. Luis Blues-Marsch“ bis zu einem Auftritt von „Rocky“ – es war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Höhepunkt des ersten Teils war die Interpretation des Triumph-Marsches von Guiseppe Verdi, bei dem Gartenschläuche als „do it yourself-Instrumente“ zum Einsatz kamen.

 

Nach der Pause zeigte der musikalische Nachwuchs sein Können. Unter der Leitung von Willy Kulmer gaben die Jungs und Mädels der Teenyband wieder ihr Können zum Besten, was vom Publikum mit großem Beifall honoriert wurde.

 

Der rockig-moderne zweite Teil des Konzertes führte zuerst in den Zirkus, wo Elias Wachmann mit „Erinnerung an Zirkus Renz“ als Solist am Xylophon das Publikum begeisterte, es folgte ein Medley der Filmserie „Rocky“.

 

Natürlich durfte auch Gesang bei unserem Konzert nicht fehlen. Dieser Part wurde von den Sängerinnen Veronika Vorauer und Elfie Rechberger mit den Stücken „Nessaja“ und „You Raise Me Up“ beigetragen. Aufgrund des tosenden Applauses durften die Sängerinnen mit einer Zugabe, nämlich das bekannte Stück „Son of a Preacher Man“, den offiziellen Teil des Konzerts abschließen. Das tatsächliche musikalische Ende des Konzerts bildete traditionell der Marsch „O, du mein Österreich“.

 

Bedanken möchten wir uns für die großzügige Blumenspende bei Blumen Kubat aus Stubenberg.

Aktuelles:

weitere Neuigkeiten gibts hier

Nächste Termine:

Sonntag, 27.10.2019

Musikerausflug 9:30

 

Freitag, 01.11.2019

Allerheiligen 14:00

 

Sonntag, 24.11.2019

Kirchenkonzert 17:00 Pfarrkirche

 

Samstag, 30.11.2019

Jahresausklang 19:00 Buschenschank Burger

ZVR 39168048